Sauerbraten

Zutaten

Sauerbraten und Sauce

300 g Rotweinessig, mild
750 g Rotwein, trocken
4 Lorbeerblätter
15 Pfefferkörner, schwarz
8 Pimentkörner
3 Wacholderbeeren
1 TL Senfkörner
3 Nelken
1 Bund Suppengrün, in Stücken
1500 g Rindfleisch, am Stück, aus der Keule
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
30 g Butterschmalz
80 g Tiroler Schinkenspeck, in dünnen Scheiben
200 g Möhren, in Stücken (2 cm)
2 Zwiebeln, geviertelt
4 TL Tomatenmark
3 TL Zucker
150 g Wasser
½ TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht

Gemüse und Püree

600 g Rosenkohl, am Strunk, kreuzweise eingeschnitten
¾ TL Salz
60 g Butter, weich, in Stücken
750 g Wasser
300 g Sellerie, in Stücken (2 cm)
400 g Kartoffeln, mehligkochend, in Stücken (2 cm)
100 g Milch
3 Prisen Muskat

Zubereitung

Sauerbraten und Sauce

1. Rotweinessig, Rotwein, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Pimentkörner, Wacholderbeeren, Senfkörner und Nelken in den Mixtopf geben, 10 Min./100°C/Stufe 1 erhitzen, umfüllen und abkühlen lassen. Mixtopf spülen.

2. Suppengrün in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern und in einen großen, stabilen Gefrierbeutel (6 l) umfüllen. Fleisch und abgekühlte Marinade ebenfalls in den Gefrierbeutel geben und fest verschließen. Gefrierbeutel in eine Schüssel stellen und im Kühlschrank 3 Tage marinieren, dabei darauf achten, dass das Fleisch vollständig von der Marinade bedeckt ist. Mixtopf spülen.

3. Braten 1 Stunde vor der Verwendung aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, die Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Backofen auf 180°C vorheizen.

4. Braten rundherum mit 1 TL Salz und ½ TL Pfeffer würzen. Butterschmalz in einem Bräter auf dem Herd erhitzen und den Braten darin rundherum anbraten. Die Oberfläche mit Speckscheiben belegen und Möhren, Zwiebeln, Tomatenmark und Zucker kurz mitbraten. 250 g der Marinade, Wasser und Gewürzpaste zugeben und aufkochen. Bräter verschließen und Braten auf der mittleren Schiene 2½ Stunden (180°C) schmoren, dabei den Braten alle 30 Minuten vorsichtig mit Bratensud beträufeln. 40 Minuten vor Ende der Zeit mit dem Rezept fortfahren.

Gemüse und Püree

1. Rosenkohl in den Varoma-Behälter geben, mit ¼ TL Salz würzen, 20 g Butter darauf verteilen und Varoma verschließen.

2. Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Sellerie und Kartoffeln einwiegen, mit ¼ TL Salz würzen, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

3. Varoma auf einem Teller beiseite stellen. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen und beiseite stellen. Mixtopf leeren.

4. Milch, 40 g Butter, ¼ TL Salz und Muskat in den Mixtopf geben und 2 Min./80°C/Stufe 1 erwärmen.

5. Sellerie-Kartoffelmischung zugeben, 15 Sek./Stufe 4 pürieren, umfüllen und abgedeckt warm stellen. Mixtopf spülen.

6. Braten aus der Sauce nehmen und abgedeckt ruhen lassen. Sauce mit dem Gemüse in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 6-10 schrittweise ansteigend pürieren. Sauce abschmecken, mit dem Püree, dem Rosenkohl und dem Sauerbraten auf Tellern anrichten und servieren.

Nährwerte

pro 1 Portion
Brennwert
2666 kJ / 636 kcal
Eiweiß
61 g
Kohlenhydrate
24 g
Fett
29 g

 

 

Prößlbauer-Hofladen
Moosburger Str. 8
84048 Mainburg

Hofladen-Öffnungszeiten:
Freitag 12:00 – 18:00 Uhr
Samstag 08:00 – 13:00 Uhr

Prößlbauer-Hof © 2021. All rights reserved.